Das Getsemani-Album.

Ich habe alle Stücke des Getsemani-Projekts zu einem Album zusammengefasst und auf Youtube gestellt. Ich finde es selber total geil. Eines der wenigen meiner Werke, die ich mir selbst anhöre. Das Ganze ist natürlich krasser Stoff für Leute, die nicht mit extremem Metal sozialisiert sind. Der Projektname ist ein Hinweis auf das Aufwachsen im christlichen Kulturkreis. Getsemani ist der Ort, an dem Jesus von seinen Jüngern verraten wurde. Wir nennen uns selbst christlich, aber verraten die Ideale und Ideen Jesu jeden Tag. Oder ist Getsemani der Ort, an dem Judas Ischariot nur Gottes Plan ausgeführt hat, damit dieser in Form von Jesus Christus für unsere Sünden sterben kann? Ist Getsemani also ein Symbol für die Befreiung von Schuld?

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

2 Antworten auf „Das Getsemani-Album.“


  1. 1 Mapec 12. November 2014 um 16:18 Uhr
  1. 1 Sinfonia senza precedenti? « Pingback am 09. November 2014 um 17:31 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.